Progressive Muskelentspannung

 

Bei der Progressiven Muskelentspannung wird der Körper über das Training befähigt

  • muskuläre Spannung abzubauen und sich selbst in Richtung entspannter Muskulatur zu regulieren,
  • das Immunsystem durch Spannungsminderung, auf wechselseitiger physischer und psychischer Ebene, zu stärken
  • die Selbstheilungskräfte nachhaltig anzuregen,
  • den Energiehaushalt zu schonen und gleichzeitig zu optimieren,
  • eine intensive, erholsame und aufbauende Entspannung einzuleiten,
  • Stress abzubauen und damit eine entspannte Gemütslage und gelassene Lebenseinstellung zu erreichen,
  • die emotionale und physiologische Selbststeuerung zur Gesunderhaltung und zum Wohlbefinden zu fördern,
  • die Schlafqualität sehr positiv und nachhaltig zu beeinflussen
  • Schmerzen zu reduzieren

 

Ziel der Progressiven Muskelentspannung

 

Die PM soll eine Tonusminderung der Muskulatur bewirken, um sich spannungsfreier und damit auch angstfreier im täglichen Leben verhalten zu können und somit spannungsbedingten Störungen und Krankheit Vorschub zu leisten und den Energiehaushalt schonen.


Durch das regelmäßige Üben und der gewonnenen Sensibilisierung bzw. Wachheit gegenüber Spannungszuständen wie auch gegenüber kleinsten Muskelanspannungen entwickelt sich ein völlig neues Körpergefühl für Entspannung, was sich im Nervensystem verankert und vom Übenden selbst in vielen Situationen des Lebens abgerufen und als intensive, erholsame und aufbauende Entspannungspause eingesetzt werden kann.
Der Kern des Ziels, die Essenz der Progressiven Muskelentspannung besteht jedoch darin, den Organismus zu befähigen, sich selbst in Richtung entspannter Muskulatur zu regulieren.

 

PM nach Jacobson